Theater zum Mitmachen für Kinder

„Nunu, die kleine Wolke“ und „Kapitän Rimbelruk“ laden Kinder im Alter von 3-10 Jahren ein, sich an dem Geschehen auf der Bühne zu beteiligen. Spielerisch wird mit Themen umgegangen, die uns alltäglich beschäftigen. So versucht NUNU mit den Zuschauern den Wind einzufangen und erklärt, wie der Regen in die Wolke gelangt. RIMBELRUK kämpft sich durch Berge von Müll und FRIEDRICH verteidigt das Reich des Staubes. Die Theaterstücke dauern jeweils ca. 35 bis 45 Minuten und sind drinnen und draußen spielbar.

Nunu, die kleine Wolke

Von und mit Pirkko Cremer

Die kleine Wolke Nunu möchte mit dem Windilator eine köstliche Wassersuppe essen. Sie würden sich über gemeinsame Reisen unterhalten, über Regengüsse und Stürme. Doch der Windilator ist nun einmal der Wind und hat keine Zeit…

Wer kann Nunu helfen? Die Wetterfee Josefine sagt nur Windstille voraus und der Wetterfrosch Emil sagt gar nichts. Woher kommt denn der Wind? Gibt es eine Wettermaschine?

Auf Wunsch können nach dem Theaterstück kleine Windräder gebastelt werden.

Kapitän Rimbelruk

Von und mit Pirkko Cremer

Kapitän Rimbelruk strandet nach einem Schiffbruch auf einer Insel. Sein treues Chamäleon Amalie von und zu Sahneschlag möchte endlich nach Hause. Doch alles ist voller Plastikmüll und die Heimreise kann sich noch verzögern…

Wie wird der Müll beseitigt? Ist das Zeichen auf der Plastikflasche eine Schatzkarte?

Ein Zuschauer sagt: „Die Flasche bringe ich zum Laden, dann bekomme ich 25 Cent dafür.“ Aha, also tatsächlich eine Schatzkarte.

Auf Wunsch kann nach dem Theaterstück gemeinsam gebastelt werden.

FRIEDRICH FUSSEL und der putzroboter melanie

Von und mit Pirkko Cremer

Der König aller vereinigten Staubteilchen Friedrich Fussel muss sein Reich verteidigen. Regale, Schränke, Ecken bieten keinen Schutz mehr. Denn nun kommt Melanie, der Putzroboter. Hat die Gemütlichkeit von staubigen Dachböden und Kellern ein Ende?

Der Zuschauer erhält Einblick hinter Bücherschränke und in das Seelenleben von Robotern…

Auf Wunsch können nach dem Theaterstück Roboter oder Fussel gebastelt werden. Wie sieht denn nur so ein Fussel aus?